european digital week 2022

Mit der european digital week (edw) hat die MALEKI CORPORATE GROUP – gemeinsam mit diversen Partnern – eine Konferenzreihe etabliert, die die aktuellsten Themen der Digitalisierung aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft diskutiert und in dessen Rahmen innovative Projekte vorgestellt werden.

Die 4. european digital weekfindet vom 07. – 09. November 2022 als virtuelles Eventi n Frankfurt statt. Sie bietet einen hervorragenden Austausch für Innovatoren, IT-Unternehmen, Finanzinstitute und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft.

 

07. November 2022 -  ERREICHUNG DER NACHHALTIGKEITSZIELE DURCH DIGITALISIERUNG

Digitale Technologien können die nachhaltige Entwicklung in vielen Bereichen unterstützen und beschleunigen – sei es durch datengetriebene Effizienz Steigerungen oder digitale Innovationen, etwa für Dekarbonisierung, Kreislauf Wirtschaft, umweltschonendere Landwirtschaft, Ressourcen Effizienz und Emissionsreduktionen, Monitoring und Schutz von Öko Systemen, nachhaltige Stadt Entwicklung und die Energiewende. all dies kann durch digitale Innovationen leichter und schneller erreicht werden. dies diskutieren wir am 1. tag der Europäern Digital Week.

08. November 2022 - DIGITALES DEUTSCHLAND

Corona ist noch nicht vorbei, da stellen Krieg und Krisen neue Herausforderungen an die digitale Transformation – weltweit, aber auch und insbesondere in Deutschland, wo sich gerade das Thema Energieversorgung immer mehr zuspitzt. Derweil boomt Frankfurt Rhein-Main allen Einschränkungen von Land, Strom und Politik zum Trotz als Sehnsuchtsziel der internationalen Rechenzentrumsbranche, eher ergänzt denn verdrängt durch andere aufstrebende Hubs – doch sind die riesigen Datenfestungen die richtige Antwort, ein Baustein oder gar nur eine Zwischenstation zu dezentralen Strukturen an der „Edge“? Und welche Folgen haben die zahlreichen und energiehungrigen Projekte in Sachen ESG – wie kann die Branche zur Findung nachhaltiger Lösungen beitragen, anstatt die Probleme zu verschärfen? Nicht zuletzt geht es schließlich um den Blick in nach vorn- bauen wir schon an der Infrastruktur der Zukunft, orientieren wir uns an den Bedürfnissen der Gegenwart oder arbeiten uns gar an den Befindlichkeiten der Vergangenheit ab? 

Ausgehend von der der Frage „Digitalisierung x.0 – Warum sind digitale Infrastrukturen für uns alle wichtig?“ beleuchten wir diese und weitere Themen in vier Sessions zu Status, Entwicklung, Nachhaltigkeit und Zukunft der digitalen Transformation in Deutschland mit unseren Panelisten und Speakern aus Wirtschaft, Verbänden und Politik, vom Energieversorger bis zum Rechenzentrumsbetreiber.

09. November 2022 - DIGITAL SOCIETY / SMART CITY

Wie Städte und urbane Räume die zunehmenden Herausforderungen bewältigen?

Aktuelle Studien[1] zeigen auf, dass bundesweit Städte und Regionen mit steigender Tendenz die Digitalisierung als eine unerlässliche Aufgabe wahrnehmen. Ihr oberstes Ziel ist es dabei, von den „Getriebenen“ zu den „Gestaltenden“ der digitalen Transformation im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu werden. Die Innovationsfreudigkeit der Pionierkommunen für den Einsatz digitaler Technologien bringt zahlreiche Anwendungsfälle mit erkennbaren Mehrwerten hervor – So kann in etwa der Trockenstress von Stadtbäumen durch intelligente Sensoren bedarfsgerecht bekämpft werden. Mit Hilfe einer benutzerfreundlichen App für intermodale Mobilitätsangebote kann die Nutzung umweltverträglicher Verkehrsmittel gefördert werden. 

Die Vielfalt an auftauchenden Smart City-Initiativen untermauert die Annahme, dass digitale Technologien den kommunalen Werkzeugkasten zur Bändigung aktueller Herausforderungen bedeutend erweitern. Das individuelle Stadterleben wird bequemer und vernetzter, kommunalwirtschaftliche Abläufe können effizienter sowie umweltverträglicher durchgeführt werden, aber auch lokalpolitische Entscheidungsprozesse erfahren durch digitale Tools eine höhere Transparenz.

Gleichwohl bleibt der Grundsatz bestimmend, dass sich digitale Technologien durch eine hohe Innovationsdynamik und inhaltliche Komplexität kennzeichnen. Für einen ganzheitlichen und effektiven Umgang mit dem demografischen Wandel, der sozialen Polarisierung und klimatischen Veränderungen bedarf es daher skalierbarer Kompetenz-, Betriebs- und Governancestrukturen für den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in Städten und Regionen.

Mit unserer virtuellen Konferenz „Digital Society/Smart City: Wie Städte und urbane Räume die zunehmenden Herausforderungen bewältigen“ am 9. November 2022, die wir gemeinsam mit der Stadt Frankfurt am Main und weiteren Partnern ausrichten, schaffen wir ein Forum für einen thematisch vielfältigen und akteursübergreifenden Austausch über die Städte und Regionalentwicklung im digitalen Zeitalter. In drei Diskussionsrunden werden Expert:innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft sowohl den Status Quo als auch die Zukunft der Smart City-Entwicklung in Deutschland beleuchten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

[1]Zukunftsradrar digitale Kommune / Kommunale Herausforderungen digital meistern / Smart City Index 2022
 

Speakers
48
Matthias
Matthias Appel
Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main
Christian
Christian Borg-Krebs
Leiter Business Development Smart City, Mainova AG, Frankfurt am Main
Prof. Jürgen
Prof. Jürgen Bott
Professor Business Administration, University of Applied Sciences Kaiserslautern
Matthias
Matthias Drexelius
Direktor und Geschäftsführer, ekom21, Kassel
Prof. Matthias
Prof. Matthias Fischer
Professor for Banking and Finance, Technische Hochschule Nürnberg
Karsten
Karsten Fuelster
Geschäftsführer, Polaris Consulting & Invest GmbH, Frankfurt am Main
Simon
Simon Giutronich, MBA
Prokurist, REMONDIS Aqua Industrie GmbH & Co.KG, Hannover
Dr. Christian
Dr. Christian Groß
Vorstandsmitglied, VDE Rhein-Main e.V., Frankfurt am Main
Prof. Martin
Prof. Martin Hellmich
Partner, Deloitte, Frankfurt am Main
Michael
Michael Jakobi
Manager Consulting & Business Development, contagi DIGITAL IMPACT GROUP GmbH, Frankfurt am Main
Christian
Christian Kallenbach
Vice President Sales & Marketing, DC Data Castle GmbH, München
Daniel
Daniel Kapffer
Mitglied des Vorstands, DekaBank, Frankfurt am Main
Dr. André
Dr. André Kavai
Geschäftsführer, RMV Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Hofheim/Ts
Gabriele
Gabriele Kotulla-Münster
Leiterin Competence Center Förderung, Telekom Deutschland GmbH, Bonn
Guido
Guido Lang
Technical Sales Consultant, Public Sectio Fachvertrieb Mobilfunk, Deutsche Telekom GmbH, Düsseldorf
Peter
Peter Lange
Co-Founder, Sustaim
Jochen
Jochen Larem
Leiter Prozessoptimierung & operative Exzellenz, Syna GmbH, Wiesbaden
Dr. Edeltraud
Dr. Edeltraud Leibrock
Managing Partner und Group Vice President Financial Services, Publicis Sapient, München
Alexander
Alexander Lichtenberg
Mitglied des Vorstands, Union Investment, Frankfurt am Main
Prof. Bertram
Prof. Bertram Lohmüller
CEO, Export-Akademie Baden-Württemberg GmbH, Tübingen
Christian
Christian Mainka
Manager, City & Bits GmbH, Berlin
Darius
Darius Maleki
Vice-Chairman, INGLOSUS Foundation, Frankfurt am Main
Dr. Nader
Dr. Nader Maleki
CEO, MALEKI CORPORATE GROUP, Frankfurt am Main
Thorsten
Thorsten Möginger
Teamleiter New Mobility, Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Hofheim/Ts
Heiko
Heiko Müller
Leiter Nahverkehr Deutschland, Siemens Mobility GmbH, Braunschweig
Eileen
Eileen O’Sullivan
Stadträtin, Dezernat für Digitalisierung, Bürger:innenservice, Teilhabe und EU-Angelegenheiten, Frankfurt am Main
Dimitri
Dimitri Ravin
Initiator und Herausgeber, Urban Digital, Berlin
Andreas
Andreas Reisenauer
GROUP Head of Infrastructure, Datacom and Security, Elia Group, Berlin
Marc
Marc Renell
Renell Corporate Finance GmbH, Frankfurt am Main Vizepräsident, International Bankers Forum e.V., Frankfurt am Main
Wolfram
Wolfram Rinner
Geschäftsführung, Gasline, Straelen
Michael
Michael Rüffer
Geschäftsführer, VGF Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH
Marco
Marco Rummer
Mitglied des Vorstands, DG Nexolution, Wiesbaden
Ralf
Ralf Sagroll
Leiter Stabsstelle Digitalisierung, Stadt Frankfurt am Main
Oliver
Oliver Schiebel
Geschäftsführer, Mainova Webhouse GmbH & Co.KG, Frankfurt am Main
Klaus
Klaus Schindling
Bürgermeister, Hattersheim
Alexandra
Alexandra Schless
CEO, NorthC Datacenters, Nürnberg
Hauke
Hauke Schlüter
Geschäftsführer, House of Digital Transformation, Darmstadt
Christian
Christian Schmidt
Fachbereichsleiter Systemtechnik, VGF Verkehrsgesellschaft Frankfurt
Jonas
Jonas Schönberger
Autor, u.a. Mitglied im Gründungsteam des Ventures 1iO Labs
Christian
Christian Schüssler
Vorstand, Edgecom AG, Frankfurt am Main
Mag. Ines Clarissa
Mag. Ines Clarissa Schuster
Technische Koordination, Aspern Smart City Research, Wien
Benjamin
Benjamin Springub
Leiter Operations Development & Leiter Konzernprogramm Schubkraft (Förderung), Telekom Deutschland GmbH, Bonn
Harald
Harald Summa
Hauptgeschäftsführer, eco-Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln / Mitglied des Aufsichtsrats der DE-CIX Group AG, Köln
Dr. Béla
Dr. Béla Waldhauser
CEO, Telehouse Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
Kristian
Kristian Weiß
Senior Sales Manager, Digital Solutions – Rail & Public Transport, T-Systems International GmbH, München
Dr. Carsten
Dr. Carsten Wengel
Global Vice President, Head of Sales & Distribution, Giesecke + Devrient, München
Stephanie
Stephanie Wüst
Stadträtin, Dezernat für Wirtschaft, Recht und Reformen, Frankfurt am Main
Frank
Frank Zachmann
Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main
Timeline
to BEGRÜSSUNG
BEGRÜSSUNG / ERREICHUNG DER NACHHALTIGKEITSZIELE DURCH DIGITALISIERUNG
 

Dr. Nader Maleki (Präsident, International Bankers Forum, Frankfurt am Main) und Prof. Martin Hellmich (Partner, Deloitte, Frankfurt am Main) eröffnen den ersten Tag der edw. 

to PODIUMSDISKUSSION
SESSION I - PODIUMSDISKUSSION
 

WIE MÜSSEN FINANZ-UND REALWIRTSCHAFTZUSAMMENARBEITEN, UM DIE GESETZTEN NET-ZERO ZIELEZU ERREICHEN?

MODERATION: 
Prof. Jürgen Bott, Professor Business Administration, University of Applied Sciences Kaiserslautern.

to PODIUMSDISKUSSION
SESSION II - PODIUMSDISKUSSION
 

WELCHEN EINFLUSS HAT DIE NET ZERO TRANSFORMATION AUF DIEDIGITALISIERUNGSSTRATEGIE VON BANKEN UND UNTERNEHMEN?

MODERATION: 
Prof. Matthias Fischer, Professor for Banking and Finance, Technische Hochschule Nürnberg.

to PODIUMSDISKUSSION
SESSION III - PODIUMSDISKUSSION
 

CO2 MÄRKTE – FREI WILIG, DIGITAL MIT I MPACT. WIE SIEHT DER CO2 MARKT DER ZUKUNFT AUS?

MODERATION:
Darius Maleki, Vice-Chairman, INGLOSUS Foundation, Frankfurt am Main.

to BEGRÜSSUNG
BEGRÜSSUNG / DIGITALES DEUTSCHLAND
 

Dr. Nader Maleki (Präsident, International Bankers Forum, Frankfurt am Main) und Frank Zachmann (Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main) eröffnen den zweiten Tag der edw. 

to IMPULSVORTRAG
IMPULSVORTRAG - DIGITALISIERUNG X.0
 

WARUM SIND DIGITALE INFRASTRUKTUREN FÜR UNS ALLE WICHIG?

MODERATION:
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main. 

to SESSION
SESSION I - STATUS 1.0: ZENTRALE INFRASTRUKTUREN = ALLES(S) DA? -
 

WARUM WOLLEN ALLE NACH FRANKFURT? WIE SIEHT ES IM NATIONALEN UND INTERNATIONALEN VERGLEICH DER A-STANDORTE AUS?

MODERATION:
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main.

to SESSION
SESSION II: PERSPEKTIVE 2.0: DEZENTRALE ENTWICKLUNG = ALLES VERTEILT?
 

WARUM SPRECHEN ALLE VOM EDGE? 
WELCHE VORTEILE BIETEN DEZENTRALE INFRASTRUKTUREN UND WARUM GERADE JETZT?

MODERATION: 
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main.

to PAUSE
PAUSE
 

Nach einer kurzen Pause geht das Programm weiter.

to SESSION
SESSION III: HERAUSFORDERUNGEN & ZIELE 3.0: ESG = ALLES GUT?
 

WIE BRINGEN WIR ALLE INTERESSEN UNTER EINEN HUT UND WAS MÜSSTE DAFÜR GESCHEHEN?

MODERATION:
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main.

to SESSION
SESSION IV: AUSBLICK4.0: WEB X.0 = ALLES NEU?
 

WIE WERDEN DIE TRENDS DES WEB x.0 DIE ANFORDERUNGEN AN DIGITALE INFRASTRUKTUREN ZUKÜNFRTIG BEEINFLUSSEN?

MODERATION:
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V., Frankfurt am Main.

to IMPULSVORTRAG
ABSCHLUSSIMPULS: ZIEL 5.0 = ALLES FERTIG?
 

WIRD DIGITALISIERUNG DIE WELT VERÄNDERN ODER SCHAFFEN WIR DAS DOCH NOCH SELBST?

                                                                    

to VORTRAG
BEGRÜßUNG & ERÖFFNUNGSVORTRAG / DIGITAL SOCIETY / SMART CITY
 

 Eileen O’Sullivan, Dezernentin für Digitalisierung, Bürger:innenservice, Teilhabe und EU-Angelegenheiten, Stadt Frankfurt am Main, eröffnet den dritten Tag der edw mit einem Vortrag.

to DISKUSSION
DISKUSSIONSRUNDE I
 

DURCH GEZIELTES FÖRDERMITTELMANAGEMENT DIE CHANCEN AUF FÖRDERMITTEL STEIGERN
- ERKENNEN VON FÖRDERPROGRAMMEN
- MÖGLICHKEITEN ERFOLGREICHER UMSETZUNG VON FÖRDERGELDERN
- ANTRÄGE UND VERTEILUNG / EU FÖRDERGELDER 

MODERATION:
Frank Zachmann, Vorstandsvorsitzender, Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V. Frankfurt am Main

to DISKUSSION
DISKUSSIONSRUNDE II
 

KLIMAWANDEL UND ENERGIEWENDE: DER HANDLUNGSDRUCK AUF KOMMUNEN WÄCHST. 
INNOVATIVE UND NACHHALTIGE BEST PRACTICE BEISPIELE FÜR INTELLIGENT VERNETZTE LÖSUNGEN

MODERATION:
Dr. Christian Groß, Vorstandsmitglied, VDE Rhein-Main e.V., Frankfurt am Main.
Michael Jakobi, Manager Consulting & Business Development, contagi DIGITAL IMPACT GROUP GmbH, Frankfurt am Main.

to DISKUSSION
DISKUSSIONSRUNDE III
 

DIGITALISIERUNG IM URBANEN RAUM - INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR DIE MOBILITÄT DER ZUKUNFT
- DIGITALISIERUNG UND MOBILITÄT
- VERNETZUNG VON ÖPNV UND MIV
- KOOPERATIVE INTELLIGENTE TRANSPORTSYSTEME - VERNETZTE VERKEHRSTEILNEHMER
- DIGITAL TRAIN CONTROL SYSTEM FRANKFURET - DAS ZUSICHERUNGSSYSTEM VON MOREGN 

MODERATION: 
Dimitri Ravin, Initiator und Herausgeber, Urban Digital, Dortmund. 

to BEST PRACTICE
BEST PRACTICE (Vortragsreihe)
 

12.15 – 12.30 Uhr - Schubkraft –Lotse durch den Förderdschungel
Gabriele Koltulla-Münster, Leiterin Competence Center Förderung, Telekom Deutschland GmbH, Bonn.

12.30 – 12.45 Uhr - LoRaWAN – Basis Infrastruktur einer Smart City – Aufbau und Anwendungsfelder
Christian Borg-Krebs, Leiter Business Development Smart City, Mainova AG, Frankfurt am Main. 

12.45 – 13.00 Uhr - DIGITAL TRAIN CONTROL SYSTEM FRANKFURT –  INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR DEN ÖPNV DER ZUKUNFT“
Christian Schmidt,  Fachbereichsleiter Systemtechnik, VGF Verkehrsgesellschaft Frankfurt.

13.00 – 13.15 Uhr - „ON-DEMAND MOBILITÄT FÜR DIE REGION FRANKFURT-RHEIN-MAIN“ 
Thorsten Möginger, Teamleiter New Mobility, Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Hofheim/Ts.                                                       

13.15– 13.30 Uhr - 5G – Willkommen in der Zukunft        
Guido Lang, Technical Sales Consultant, Public Sectio Fachvertrieb Mobilfunk, Deutsche Telekom GmbH, Düsseldorf.

to SCHLUSWORT
SCHLUSSWORT
 

Ralf Sagroll, Leiter Stabsstelle Digitalisierung, Stadt Frankfurt am Main, beendet den dritten Tag der edw. 

Interested in this event?
Maleki Corporate Group
Hosted by
Maleki Corporate Group
Interested in shaping this format with us?
Find out now how you can become a partner.